So können Sie Altersflecken mit natürlichen Mitteln entfernen!

Ältersflecken an Händen und Gesicht treten am häufigsten im Erwachsenenalter auf, jenseits des 50. Lebensjahres.
Diese unerwünschten Hyperpigmentierungen umgehen manchmal nicht die jüngeren Menschen, insbesondere wenn sie der Sonne stärker ausgesetzt sind. Hormonelle Veränderungen sowie die Genetik tragen in hohem Maße zu ihrer Entwicklung bei.

Die braunen Flecken auf der Haut sehen ästhetisch nicht schön aus, sind aber glücklicherweise nicht schädlich oder in irgendeiner Weise gefährlich. Es gibt keinen übertriebenen Grund zur Besorgnis, aber auch hier sind viele gestört und möchten sie beseitigen.

Offizielle und alternative Medizin bieten Lösungen in Form von zahlreichen Verfahren und Vorbereitungen, aber die Ergebnisse werden nicht über Nacht kommen. Es wird viel Zeit und Geduld in Anspruch nehmen, um Altersflecken und Flecken vollständig zu beseitigen.

Neben teuren Cremes und Behandlungen gibt es zahlreiche natürliche Rezepte, die Sie zu Hause machen können.

Nachfolgend bringen wir eine Handvoll Rezepte, wie sie hergestellt und verwendet werden.

staracke-pjege

So entfernen Sie Altersflecken auf natürliche Weise
Neben teuren Cremes und Behandlungen gibt es eine Reihe von natürlichen Methoden, um Altersflecken von Händen und Gesicht zu entfernen. Sie sind definitiv einen Versuch wert, da sie nichts kosten und Sie die meisten Zutaten zu Hause haben.

Milchsäure weißt die Haut auf die gleiche Weise wie Zitronensäure. Zweimal täglich Milch direkt auf die gealterten Flecken auftragen, 15 bis 30 Minuten einwirken lassen und gut ausspülen.

Wenn Ihre Haut extrem fettig ist, mischen Sie Milch mit ein paar Tropfen Zitronensaft. Fügen Sie für zusätzlichen Effekt auch etwas Tomaten- und Sauermilchsaft hinzu, die auch gute Bleichmittel sind.

Apfelessig
Dies ist ein Heilmittel für viele Gesundheitsprobleme und entfernt nichtästhetische dunkle Flecken auf der Haut, insbesondere von der Sonne. Tragen Sie etwas Apfelessig auf kritische Regionen auf, lassen Sie es eine halbe Stunde lang stehen und spülen Sie es dann aus.

Wenn die Behandlung einmal täglich durchgeführt wird, ist der Fortschritt nach sechs Wochen spürbar. Um den Effekt zu verstärken, mischen Sie es mit dem Zwiebelsaft.

Honig und Joghurt beseitigen Hyperpigmentierung
Diese Kombination beseitigt sehr erfolgreich braune Flecken im Gesicht. So machen Sie eine Mischung:
Mischen Sie die gleichen Teile von Honig und Joghurt, tragen Sie sie auf gealterte Stellen auf, lassen Sie sie etwa 20 Minuten einwirken und spülen Sie sie dann aus.

Zitronensaft ist super effektiv
Die milde Säure dieser Zitrusfrucht entfernt abgestorbene Zellen und aktiviert die Bildung von jungem, neuem Gewebe. Gießen Sie mindestens zweimal täglich frischen Zitronensaft direkt auf die Hautflecken. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie die gewünschten Ergebnisse erhalten.

Aloe Gel
Es enthält auch Substanzen, die tote Zellen entfernen. Aloe hilft, neues, gesundes Gewebe zu bilden. Die regelmäßige Anwendung dieses Heilkrauts lässt allmählich nach und verschwindet schließlich.
Rizinusöl bleicht Sommersprossen
Dieses Präparat hat sich bei der Behandlung von Altersflecken als wirksam erwiesen. Massieren Sie einen Castor Drop auf den Fleck, wischen Sie ihn ab und lassen Sie ihn ein oder zwei Minuten lang stehen. Die Behandlung von Stillstellen wird zweimal täglich durchgeführt und der Effekt macht sich in etwa einem Monat bemerkbar. Wenn Ihre Haut zu trocken ist, mischen Sie die Rizinus mit Kokos-, Mandel- oder Olivenöl.

Bei Altersflecken ist die Entfernung auch mit der folgenden Mischung möglich.

Zutaten:
– 2 Esslöffel Vollmilch
– 1 Teelöffel Aloe-Gel
– 1/2 Teelöffel Zitronensaft
– 1/2 Teelöffel Essig
– 3 Tropfen ätherisches Rosmarinöl
– ein Teelöffel mit 5 Prozent Wasserstoff.

Rezeptvorbereitung:

Slikovni rezultat za jabučni ocat za staračke pjege
Alle Zutaten gut mischen und zweimal täglich auf gealterte Stellen und Flecken auftragen, 15 Minuten einwirken lassen und dann mit kaltem Wasser abspülen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *