Sie stellt im Garten eine Schale mit Cola auf. Der Grund ist unglaublich!

Sehr viele Leute trinken fast täglich Cola. Wenn dann der Geist aus der Flasche ist, sprich die Kohlensäure entwichen ist, kann das einem den Genuss ziemlich verderben. Was macht man aber mit dieser schlappen Cola? Weg schütten? Nein, man verwendet sie im Garten!

Egal ob es 30°C warm oder -10°C kalt ist, Cola schmeckt eigentlich immer. Außer dem süßen Geschmack und dem Prickeln auf der Zunge, erfrischt das Getränk auch herrlich und verschafft manchen Leuten regelrecht Befriedigung. Cola kann man aber auch im Garten verwenden.

Schnecken.
Vielleicht setzt du ja bereits eine erprobte Methode ein, um (Nackt)Schnecken zu beseitigen, wie z.B. Bier oder Schneckengift, Cola ist hierfür aber auch sehr geeignet! Der Zucker im Getränk zieht die Schnecken an und tötet sie letztlich auch. Wie stellt man das an? Gieße die Cola in ein Schälchen, stelle es in den Garten und warte eine Nacht lang!

Rost. 
Sind deine Gartenwerkzeuge verrostet? Dann lege sie eine Nacht lang in einen Eimer mit Cola und am nächsten Tag ist wieder alles strahlend sauber.

Kompost.
Willst du wissen, wie und warum du Cola im Kompost verwenden kannst? Schaue dir dann schnell den Film hier an!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *