Keine schädigenden Chemikalien mehr: 1 Deziliter davon und deine Böden werden erstrahlen

Es ist immer ein schönes Gefühl, wenn du gerade die Böden geschrubbt hast und sie glänzen und sind sauber.

Was mir daran aber nicht so gefällt, sind die aggressiven Chemikalien, von denen ich das Gefühl habe, dass man nur mit ihnen gründlich reinigen kann.

Mir ist es unangenehm, die Dämpfe von diesen Putzmitteln einzuatmen und mir gefällt es auch nicht, dass sie alles andere als umweltfreundlich sind.

Als ich dann von dieser umweltfreundlichen und günstigen Lösung hörte, um die Böden wieder sauber zu kriegen, musste ich es sofort ausprobieren. Jetzt muss ich nie mehr die aggressiven Chemikalien benutzen!

Quelle: Wikipedia

Es ist möglich, blitzeblanke Böden zu erreichen, ohne chemische Putzmittel zu benutzen.

Der folgende Tipp ist genauso effektiv und gleichzeitig umweltfreundlich.

Alles, was du dafür brauchst, ist eine Flasche weißen Essig. Etwas, das die meisten von uns bereits im Küchenschrank haben.

Quelle: Bob Vila

Viele Menschen benutzen weißen Essig zum Kochen oder als Salatdressing, doch es ist ein wunderbares Putzmittel.

Essig ist natürlich, nicht giftig und sorgt auf natürliche Weise für einen wohligen Geruch, desinfiziert und säubert die meisten harten Oberflächen laut homeguides.

Es hilft auch gegen Fett und entfernt hartnäckige Wasserrückstände von der Küchenablage.

Alles, was man dafür machen muss, ist, ¼ bis ½ Tasse weißen Essig mit ca. 4 Liter Wasser in einem Eimer vermischen und mit dem wischen anfangen. Zusätzlich kann man noch ein paar Tropfen ätherischen Öls hinzufügen.

Schrubbe den Boden wie sonst auch und freu dich über das Ergebnis, ganz ohne aggressive Chemikalien.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *