Eine Frau, die 20.000 Krebskranke geheilt hat, hat ihr gut gehütetes Geheimnis gelüftet

m Laufe ihres Lebens hat Huld Clark mehr als 20.000 Krebspatienten und andere schwere Krankheiten geheilt. Die Essenz ihrer Therapie ist der Kampf gegen Parasiten

Dieser Arzt behauptet, dass viele der angeblich unheilbaren Krankheiten Parasiten sind. Sie hat viele Rezepte entwickelt, um diese schädlichen Mikroorganismen loszuwerden und Krebs und andere schwere Krankheiten zu heilen.

1988 gelangte die amerikanische Ärztin Hulda Clark zu einer wichtigen Entdeckung, die eine neue Richtung in der Entwicklung der Medizin einläutete.

Dr. Clark ist ein renommierter Physiologe, Biophysiker und Autor vieler Bücher über alternative Medizin. Sie begann ihr Studium an der kanadischen Universität von Saskatchewan, wo sie ihren Bachelor of Science in Medizin abschloss und an derselben Stelle ihren Master in Biologie erwarb.

Sie setzte ihr Studium an der McGill University und anschließend an der University of Minnesota fort, wo sie Zellbiophysik und Physiologie studierte. 1958 promovierte sie an der University of Minnesota in Physiologie.

1979 stellte Dr. Clark die von den USA finanzierte Forschung ein und begann mit ihrer eigenen Forschung.

eee-3

1988 entdeckte Dr. Clark die Technologie, den Organismus auf das Vorhandensein pathogener Mikroorganismen zu untersuchen. Die Erfindung wurde als “Syncrometer” bezeichnet – ein Gerät, mit dem sich Mikroorganismen und Schadstoffe im Körper von Mensch und Tier schnell und genau nachweisen lassen.

Siehe das Zeugnis eines Patienten, Dr. Clark.

Das Synchrometer arbeitet nach dem Prinzip der Frequenzanpassung. Alles in unserem Universum hat seine Frequenz (genauer gesagt den Frequenzbereich). Mithilfe von Frequenzen können wir das Vorhandensein von Parasiten, Viren und Bakterien im Körper nachweisen.

Eine Heilung für alle Krebsarten

1993 veröffentlichte Dr. Clark das Buch „Cure for All Cancers“, in dem die Assoziation von Krebs mit dem Parasiten Fasciolopsis buski erklärt wurde. Dieser Parasit war bei jedem Krebspatienten vorhanden. Umgekehrt würde der Krebs schnell verschwinden, wenn der Parasit beseitigt würde.

Um ihre Patienten zu behandeln, entwickelte Hulda Clark ein Rezept gegen Parasiten, das aus Wermut, Nelken und Schwarznuss bestand. Das Präparat ermöglichte die Reinigung von mehr als 100 Parasitenarten.

Die Kombination von Wermut, Nelken und Schwarznuss ermöglichte es, nicht nur erwachsene Parasiten, sondern auch deren Eier und Larven zu vernichten. Mit Hilfe des Anti-Parasiten-Programms hat Dr. Clark Tausende von Menschen von Krebs und anderen Krankheiten geheilt.

Sie setzte ihre Arbeit fort und führte bald eine neue Behandlungsmethode ein – den “Zapper” – ein elektronisches Gerät, das mithilfe von Mikroströmen Parasiten, Viren und Bakterien im menschlichen Körper zerstört.

Schon vor Hulde Clark wussten viele Ärzte, dass Mikroorganismen Elektrizität mit einem bestimmten Frequenzbereich nicht tolerieren. Dies gilt nicht nur für Parasiten, sondern auch für alle Arten von Bakterien, Viren, Pilzen und pathogenen Zellen.

Dies wurde in zahlreichen Experimenten bewiesen, in denen Ärzte Viren und Bakterien mit Frequenzen erfolgreich abgetötet haben. Obwohl die Frequenzen eine verheerende Wirkung auf pathogene Mikroorganismen hatten, waren sie für die menschliche Gesundheit nicht schädlich.

Diese Linie in der Medizin heißt Bioresonanzmedizin. Die Bioresonanzmedizin ist in einigen Ländern offiziell anerkannt, beispielsweise in Russland als Zweig der konventionellen Medizin.

Das Rezept, obwohl es nur 3 Zutaten enthält, ist nicht sehr einfach, aber jeder, der daran interessiert ist, es selbst zuzubereiten, kann die Themen im Originalbuch studieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *