Diese 7 Fehler begeht jede Frau, die einen Rock trägt.

Röcke: Man liebt sie oder man hasst sie! Ich persönlich habe am liebsten Jeans an, wenn ich aber dann doch einmal einen Rock anziehe, fühle ich mich wie eine Prinzessin. Darin kann man sich so schön zur Schau stellen und sich wie ein Model präsentieren.

Kennst du dieses Gefühl auch und hast es vielleicht sogar jeden Tag, weil du eben am liebsten  Röcke oder Kleider trägst? Dann solltest du hier unbedingt kurz weiterlesen, denn wie toll diese Kleidungsstücke auch sein mögen, uns allen unterlaufen dabei 7 Fehler. Neugierig geworden, welche Fehler das sind?

1. Nicht dazu passende Schuhe.
Der Look ist erst dann komplett, wenn man auch die passenden Schuhe zum Rock trägt. Hierbei sollte man nicht nur auf die Farbe achten, den Stil und das Material, sondern auch auf die Höhe des Absatzes. Hierfür gibt es ein simple Regel: Je länger der Rock ist, desto höher darf der Absatz sein. Trägst du gerne kurze Röcke oder sogar Miniröcke? Dann solltest du sie am besten mit Ballerinas oder anderen flachen Schuhen kombinieren.

2. Das falsche Shirt.
Nicht nur der Schuh, sondern auch das Top, das du über dem Rock trägst, beeinflusst das Kleidungsstück. Wenn du die folgende einfache Regel berücksichtigst, liegst du immer richtig:

  • Minirock: Trage eine zugeknöpfte Bluse oder einen Sweater.
  • Weiter Rock: Trage ein luftiges Shirt.
  • Eng anliegender Rock: Trage einen Oversize-Sweater.

3. Die falsche Unterwäsche.
Der häufigste Fehler beim Rocktragen ist die Wahl der Unterwäsche, die man darunter trägt. Slips mit elastischem Bündchen, das jeder sehen kann, oder wie wäre es mit farbenfrohen Slips, die halb durchsichtig sind? Das sieht nicht so toll aus und verursacht nur unnötige Blicke. Kaufe dir lieber Unterwäsche, die fast die gleiche Färbung besitzt wie deine Hautfarbe, ohne Nähte und Bündchen.

4. Die falsche Länge.
Modetrends, vor allem bei Röcken, sind nur schwer umsetzbar, denn sie ändern sich viel zu schnell. Es gibt aber die folgende allgemeine Regel: Kleinere Frauen sollten Röcke bis zum Knie tragen, damit sie größer erscheinen. Große Frauen sollten nicht zu kurze Röcke tragen, sonst erscheinen sie noch größer!

5. Schlechte Qualität.
Billiges Material wie z.B. Kunstleder oder dünne Stoffe verstärken die – möglicherweise vorhandenen – Mängel des Körpers, was sich eher nachteilig auf den Look auswirkt. Man sollte darum lieber einen starken Stoff wählen, der sich dennoch der Figur gut anpasst und einen gut aussehen lässt!

6. Das falsche Modell.
Ein weiterer Fehler ist das Tragen eines Rockes ‚der gerade modern‘ ist, obwohl er überhaupt nicht zum eigenen Körperbau passt. Man sollte immer genau wissen, wie man aussieht und welches die persönlichen ‚Pluspunkte‘ sind, und diese dann mit seiner Kleidungswahl verstärken! Zum Glück hat wohl jeder noch einen ‚Standard‘ Rock im Haus, der nie aus der Mode kommt!

7. Nicht zum Anlass passend.
Man sollte sich immer bewusst sein, wozu man seinen Rock anziehen will, damit man nicht mit seiner Kleidungswahl daneben liegt. Zur Arbeit kann man besser einen eng anliegenden Rock tragen und den großen weiten Rock zieht man am besten am Strand an.

Welche Fehler begehst du manchmal? Schreibe es uns unter dem Artikel und vergiss nicht den Artikel auf Facebook und Pinterest zu teilen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *